Home Galerie Berichte Inserate Shop Anlässe Links Bibliothek Feedback Club

High-Tech Blech versus altes Blech

Ausflug Region West vom 24. September 2017

Text und Bilder: Rudolf Weber

Nicht weniger als 27 Tractions und 58 Teilnehmer fanden sich am Sonntagmorgen am Treffpunkt für die CTAC-Ausfahrt West ein, obwohl dafür längere Anfahrten in Kauf genommen werden mussten. Der Treffpunkt Münchenstein liegt zwar nahe an der Sprachgrenze, also im Westen des CTAC-Einzuggebiets. Doch nördlich des Juras gelegen, ergibt sich auch für die Berner Mitglieder, je nach Wohnort, ein rechter Anfahrtsweg.

Bild anklicken zum VergrössernCTAC Ausfahrt West 2017
Eintreffen in Münchenstein auf dem Müller-Areal

So nahmen beispielsweise Ernst und Maria Mühlheim aus dem Kandertal im Berner Oberland ca. 150 Kilometer in Kauf. Etwas kürzer war die Anfahrt für Christian Heussi und Roche Luder aus Galgenen in der Linthebene, erreichten sie doch ihr Ziel nach ca. 125 Kilometern. Rechnet man jedoch die Rückreise hinzu – die Ausfahrt endete in Solothurn – legten die zwei Ostschweizer über 260 Kilometer zurück, um diese letzte Ausfahrt des Jahres zu geniessen und damit etwa 30 Kilometer mehr als Mühlheims. Die Ausfahrt selbst führte über weitere 70 Kilometer, was einmal mehr die Tüchtigkeit unserer Fahrzeuge bewies. Glücklich waren die sonst in Bezug auf CTAC-Anlässe etwas benachteiligten Basler. So erreichten beispielsweise Paul und Annemarie Mauch den Treffpunkt in nur vier Minuten wohnen sie doch lediglich 1.4 Kilometer vom Müller-Industrie-Gelände entfernt.

Natürlich ist meine kleine Statistik nicht repräsentativ und basiert auf den jeweils kürzesten Verbindungen gemäss den Google-Karten. Falls Fahrer Autobahnen vermieden haben, dürften die zurückgelegten Gesamtstrecken noch höher liegen.

Elisabeth und ich freuten uns, dass wir dank stabiler Wetterlage nochmals unser Cabriolet ausfahren konnten und nahmen die immerhin gut 100 Kilomter Anfahrtsweg "oben ohne" in Angriff, jedoch wegen der Morgenkühle gut eingepackt. Der Temperatur zu trotzen hatte sich gelohnt, wurde es doch im Verlauf der Veranstaltung immer sonniger und die herbstlichen Wälder und romantischen Jura-Hügel lassen sich natürlich ohne Dach noch viel besser bewundern.

Bild anklicken zum Vergrössern
CTAC Ausflug West 2017

Eines von vielen Müller-Produkten – Blechfässer

Doch zuerst folgte das übliche Begrüssungsritual, das jedoch diesmal doch nicht ganz so üblich war. Wir trafen uns nämlich nicht in einem Restaurant sondern in einer Fabrik. Unser Clubmitglied Peter Müller ist CEO der Müller Systems, einer grossen Industriegruppe, welche erstaunlicherweise noch ein Familienunternehmen ist. Bei Kaffee und Gipfeli im Personalrestaurant wurde uns ein Film vorgeführt, welcher die exklusiven Produkte dieses Konzerns vorstellt.

CTAC Ausflug West 2017

Peter Müller präsentiert seine Firma (Fotos: Fritz Müller)

Eine breite Palette von Blech- und Kunststoffverpackungen werden wegen ihres hohen Qualitätsstandards vor allem von der chemischen Industrie geschätzt. Der Produktionsprozess ist stark automatisiert, wobei die benötigten Maschinen mehrheitlich durch Müller selbst entwickelt und hergestellt werden. Das dabei gewonnene Know-how ermöglicht durch einen weiteren Firmenzweig Förder- und Robotertechnik-Lösungen für Dritte zu entwickeln.

Bild anklicken zum VergrössernCTAC Ausflug West 2017

Der Traction Avant Tank in Chromstahl-Ausführung

Als begeisterter Tractionist hat Peter Müller seinen Fachleuten die Herausforderung gestellt, den Prototyp eines Traction Avant Tanks aus rostfreiem Stahl zu produzieren. Das Ergebnis löste unter uns grosses Staunen und natürlich Interesse aus, ist doch der Kampf gegen rostende Tanks ein Dauerthema im Club.

Der Kontrast war gross, nachdem wir noch unter dem Eindruck dieses High-Tech Unternehmens in unsere betagten Fahrzeuge stiegen, doch der Spass, mit Veteranenfahrzeugen den landschaftlich reizvollen Passwang zu überqueren, ist einfach viel grösser, als mit modernen Fahrzeugen.

Bild anklicken zum VergrössernCTAC Ausflug West 2017

Auflinieren in Münchenstein

Ein Kompliment und Dank gilt dem OK der Region West (Roland Ledermann, Ernst Mühlheim und Christian Imobersteg), welches das Kunststück schaffte, 28 Fahrzeuge durch das Siedlungsgebiet von Münchenstein – durch zahlreiche Kreisel und behindert durch Lichtsignale und Barrieren – ohne "Verlust" als Gruppe über den Passwang zu führen.

Bild anklicken zum VergrössernCTAC Ausflug West 2017

Genüssliches Fahren im herbstlichen Jura

Nach der Talfahrt führte die Strecke südwestlich entlang des Jurafusses direkt nach Solothurn hinein. Erst unmitttelbar vor der historischen Altstadt schwenkten wir wieder nach Norden.

Bild anklicken zum VergrössernCTAC Ausflug West 2017

Solothurn mit Baseltor und St.-Ursen-Kathedrale

Das Ziel lag beim Eingang der Verena-Schlucht, wo uns das Restaurant Kreuzen mit iseiner Küchenkunst auf hohem Niveau beglückte. Der anschliessend Bummel zur Einsiedler-Klause ermöglichte uns, die Füsse etwas zu vertreten, bevor es wieder über viele Kilometer nach Hause ging.

Bild anklicken zum VergrössernCTAC Ausflug West 2017

Auf der Parkplatzsuche rund um das Restaurant Kreuzen

Zur Bildergalerie: